Pressemitteilung
Montag, 15. November 2010

Audio Export liefert digitales Hörfunkarchiv an den ORF

Audio Export lieferte dem Österreichischen Rundfunk ORF ein digitales Hörfunkarchiv. Auf Basis der beim ORF bereits installierten Radiomax Systeme wurde ein Archivsystem geschaffen, das landesweit den Zugriff auf den gesamten Bestand an Audio- und Metadaten des Unternehmens erlaubt.

Die Audiodaten können dabei in 3 verschiedenen Qualitätsstufen abgerufen werden, jeweils abhängig von der Weiterverwendung. Als Archivformat wird das lineare Broadcast Wave Format (BWF) verwendet. BWF dient entweder als Quellformat für die Sendeabwicklung, oder auch als Ausgangspunkt für Produktionen auf Fremdsystemen. Alternativ dazu kann auf das datenkomprimierte MUSICAM Format (MPEG1 / Layer II) zugegriffen werden und für das Vorhören auf WMA (Windows Media Audio). Die Ableitung der datenkomprimierten Versionen aus dem BWF File erfolgt im System vollautomatisch.

Im neuen Hörfunkarchiv des ORF sind sowohl alle Eigenproduktionen des ORF gespeichert wie auch Verlagsmusik und Geräuscharchive. Umfangreiche Recherchemöglichkeiten in den Metadaten  erlauben die gezielte Suche nach Archivmaterial und die Bereitstellung für Sendung bzw. Produktion an beliebigen Standorten des ORF. Darüber hinaus ist das digitale Archiv in das ORF eigene System mARCo eingebunden, welches eine Abfrage über einen HTML-Browser von jedem beliebigen Arbeitsplatz aus gestattet. Es stehen dabei grundsätzlich die gleichen Abfragemechanismen zur Verfügung wie beim Radiomax Client selbst, aber eben eingebunden in eine Webapplikation. Vorgehört wird innerhalb des Browsers über das WMA Format.

Das Gesamtsystem bietet jedoch auch noch weitergehende Funktionen, die über einen reinen Archivbetrieb hinausgehen. So werden z. B. begleitende Zusatzinformationen mitverwaltet, die einerseits als Datenquelle für die Sendeablaufsteuerung dienen, zusätzlich aber auch Dienste wie die Programmzeitung oder Teletext speisen. Die Bereitstellung der Daten erfolgt vollautomatisch über verschiedenste Schnittstellen und Web Services. Auch die Abrechnung mit der AKM (österreichische Verwertungsgesellschaft für Autoren & Komponisten) erfolgt für alle Hörfunkprogramme des ORF vollautomatisch über entsprechende Mechanismen. Weitere Module komplettieren die Gesamtfunktionalität des Systems und erweitern es zusätzlich zum Archiv zu einem Planungsinstrument für den Hörfunk.

Das neue Hörfunkarchiv wurde beim ORF im Laufe des Jahres 2010 installiert und geht am 1. Dezember 2010 in den produktiven Betrieb über. Dabei wurden im Verlauf des Projektes auch mehrere Millionen Datensätze aus bestehenden Archivsystemen übernommen und konsolidiert.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, oder darüber hinaus Fragen zu den Produkten haben, wenden Sie sich bitte an:

Audio Export Georg Neumann & Co. GmbH
info@audioexport.de
Telefon: 07131 26 36-0
Telefax: 07131 26 36-100

© 1997 - 2017, alle Rechte bei Audio Export · Home · Impressum · Datenschutz · Δ Nach oben