GLM.SE Software

Die Steuerung des DSP-Systems für kleine Räume

GENELEC DSP-System mit GLM.SE™
GENELEC DSP-System mit GLM.SE™

Genelec SE-Systeme erschließen die wesentlichen Features der größeren DSP-Systeme auch für kürzere Hördistanzen ("SE" steht für Small Environment). Die GLM.SE-Software wird ausschließlich zur Steuerung des SE-Subwoofers SE7261A eingesetzt. In ihm sind alle Steuer- und Filterfunktion des gesamten Stereo- oder Surround-Systems konzentriert. Das spart Kosten und vereinfacht die Verkabelung. Bis zu acht Monitore können an den Subwoofer angeschlossen werden. Diese müssen über AES/EBU-Eingänge verfügen, da die mit DSP ausgestatteten Subwoofer komplett mit digitalen Schnittstellen ausgestattet sind. Gut eignen sich Monitore des Typs Genelec 8130A.

Die Steuermöglichkeiten der GLM.SE-Software entsprechen weitgehend denen der GLM Software. Neben der manuellen und automatisierten Anpassung an das akustische Umfeld mit AutoCal kann die Software auch weitere Funktionen übernehmen:

Die zentrale Lautstärke-Regelung aller beteiligten Monitore kann über das Interface per Computer geregelt werden, falls die Signalquelle nicht schon über eine entsprechende digitale Abhörsektion verfügt. Die Einstellung erfolgt wahlweise im aktiven Bildschirmfenster direkt mit dem USB-Controller "Griffin PowerMate". Die Monitore können in Gruppen organisiert werden, die sich ebenso wie einzelne Monitore mittels Mute- und Solo-Funtionen kontrollieren lassen.

Abweichende Entfernungen der einzelnen Monitore zur Hörposition können hinsichtlich Pegel und Delay kompensiert werden. Zusätzlich kann bei Bedarf eine durch Videobearbeitung verursachte Bild-Verzögerung entsprechend für den Ton übernommen werden.

© 1997 - 2017, alle Rechte bei Audio Export · Home · Genelec Startseite · Δ Nach oben