Subwoofer-Setups

Empfohlene Kombinationen aus Genelec-Monitoren und -Subwoofern

 Front-Systeme  -3 dB-Punkt ohne Subwoofer Raumvolumen bis zu Subwoofer  für Stereo Subwoofer  für Surround *
6010 73 Hz   55 m³  5040 5040
8020 66 Hz  65 m³   7050B  7050B 
8030 / 8130 55 Hz  75 m³   7050B  7060A / 7260A
8040 / 8240   45 Hz  85 m³ 7060A / 7260A 7070A / 7270A
8050 / 8250   35 Hz  95 m³ 7070A / 7270A  7071A / 7271A 
1032 40 Hz  100 m³ 7070A  7071A 
8260A  26 Hz  115 m³ 7071A / 7271A  7071A / 7271A 
1037C   35 Hz  125 m³ 7071A  7073A 
1038CF / 1238CF 55 Hz  125 m³ 7071A / 7271A   7073A / 2 x 7271A  
1038B 33 Hz  170 m³  7071A 7073A
1034B  32 Hz  200 m³  7073A  2 x 7073A**
1039A   29 Hz  240 m³  7073A  2 x 7073A**
1035B  29 Hz  400 m³  2 x 7073A  3 x 7073A**
1036A  19 Hz  400 m³  2 x 7073A  3 x 7073A***

* Bei den Tabellen-Angaben wird davon ausgegangen, dass das in die Subwoofer eingebaute Bassmangement genutzt wird. Bei Musikproduktionen ist dies der Standard. Kleinere Subwoofer (oder eine kleinere Zahl an parallel betriebenen Subwoofern) reichen evtl. aus, wenn diese lediglich den LFE-Kanal wiedergeben müssen, wie es bei der Filmnachvertonung üblich ist.

** Die Anzahl der Subwoofer des gleichen Typs muss eventuell erhöht werden, wenn in großen Räumen bassintensives Klangmaterial mit sehr hohen Pegeln wiedergegeben werden soll.

*** Subwoofer sind in Kombintion mit 1036A wegen deren tiefreichender Basswiedergabe nicht zwingend notwendig. In Surroundsystemen kann der LFE-Kanal in der Abhörsektion des Mischpultes auf die Frontkanäle geroutet werden. Alternativ werden Subwoofer eingesetzt, die lediglich das LFE-Signal wiedergeben.

© 1997 - 2017, alle Rechte bei Audio Export · Home · Genelec Startseite · Δ Nach oben