Audio Export Logo

Genelec 7271APM

Logo Genelec
Genelec 7271APM

Aktiver Subwoofer mit DSP für 2.1 bis 7.1 Setups

Der Bass-Reflexkanal ist als Spirale realisiert und strömungsoptimiert.

Tiefbässe werden präzise und unverzerrt wiedergegeben.

Einmess-Funktion zur Verbesserung der Wiedergabe selbst in akustisch schwierigen Räumen.

DSP-Filter zur Kompensation von Raumeinflüssen wie Raummoden.

Einstellung der Phasenlage zur Anpassung an die Aufstellung. Bass-Management für Stereo- und Surround-Systeme.

Angeschlossene Lautsprecher werden entlastet, die Detailauflösung verbessert und ein höherer Schallpegel erreicht.

Entwickelt und hergestellt in Finnland. 

Unverbindliche Preisempfehlung
5.109,- EUR

Der Genelec 7271 ergänzt Stereo- und Surround-Setups mit 8250 oder 8350. Der bis unter 20 Hz ausgedehnte Übertragungsbereich und die hohen Pegelreserven erlauben den universellen Einsatz für Filmton- und Musikproduktionen.

Das Gehäuse des Genelec 7271 ist wie beim analogen Parallelmodell 7071 in LSE-Bauweise ausgeführt (Laminar Spiral Enclosure). Mit ihr lässt sich der lange, strömungstechnisch optimierte Reflextunnel in einem relativ kompakten Gehäuse realisieren. Nur diese kompromisslose Auslegung ermöglicht hohe unverzerrte Pegel am unteren Ende des Übertragungsbereichs ohne störende "Windgeräusche".

Der 7271 ist mit einem digitalen Signalprozessor ausgestattet. Mit vier definierbaren Filtern können akustische Probleme gezielt gemildert werden. Der 7271 akzeptiert digitale Audiosignale (AES/EBU) mit Abtastraten von 32 - 192 kHz.

Der Genelec Louspeaker Manager (GLM) ist eine Software zur Steuerung von bis zu 25 Monitoren und 5 Subwoofern im Netzwerk. Alle Einstellungen lassen sich in selbstdefinierten Setups oder direkt in den einzelnen Lautsprechern speichern.

AutoCal ist ein Einmess-Algorithmus innerhalb der GLM-Software. Automatisch werden Pegel, Delay, Phase (Subwoofer) und raumabhängige Frequenzgangkompensation eingestellt. SinglePoint und MultiPoint Mikrofon-Positionierung sind möglich für Mix-Räume mit einem, zwei oder drei Arbeitsplätzen. Der Interaktive-Response-Editor zeigt die Messergebnisse und die Wirkung von automatischen und manuellen Korrekturen. Ein kalibriertes Genelec Messmikrofon gehört zum Lieferumfang.

Die Integration des Subwoofers 7271 sorgt auch unter erschwerten akustischen Bedingungen für eine klare und durchhörbare Basswiedergabe. Im gesamten Übertragungsbereich sind hohe Pegel ohne hörbare Verzerrungen oder Nebengeräusche möglich.

Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM
Genelec 7271 APM

Optionales Zubehör

FAQs

Ich habe keine Vorverstärkerausgänge. Kann ich Genelec Lautsprecher an meine Endstufe anschließen?

Schließen Sie niemals Genelec Lautsprecher direkt an die Ausgänge von einer Endstufe an, da die Eingangsstufe der Lautsprecher dadurch zerstört wird.

Möchten Sie ihre Genelecs an einer Endstufe betreiben benötigen Sie ein spezielles Dämpfungskabel. Ein solches Dämpfungskabel ist als Zubehör erhältlich.


Was bedeuten die Buchstaben in der Genelec Modellbezeichnung?

Jedes Genelec Modell hat eine bestimmte Buchstabenkennung nach der Modellnummer.

Der erste Buchstabe bezeichnet die Modellgeneration. Wenn im Laufe der Jahre an einem Genelec Modell eine technische Veränderung vorgenommen wurde, bekommt das aktuelle Nachfolgemodell den nächstfolgenden Buchstaben (A, B, C,…). Diese vorgenommenen Änderungen wirken sich nicht auf die klanglichen Eigenschaften der Modelle aus, so dass Sie problemlos verschiedene Genelec Modelle verschiedener Generationen zusammen betreiben können.

Der zweite Buchstabe sagt aus welche Farbe der Lautsprecher/Subwoofer hat. P steht für Anthrazit, W für Weiß, M für Schwarz, Z für Aluminium Hochglanzpoliert, X für Aluminium Roh/Matt.

Der dritte Buchstabe (sofern vorhanden) ist das M und dies steht für die interne magnetische Abschirmung.

Beispiel am 8240APM:

A - Aktuelle Version des Modells
P - Farbe Anthrazit
M - Interne magnetische Abschirmung